Hospitality

Sämtlichen Überredungen aus dem Umfeld zum Trotz, entschied ich mich nach meinem Abitur im Jahr 1993 nicht für ein Studium, sondern trat eine Ausbildung zum Hotelfachmann an.

Dieser Beruf war schon immer mein Traumberuf und nun konnte ich diesen auch erlernen.
Ausgebildet wurde ich in einem mittelgroßen Hotelbetrieb im niedersächsichen Teil des Harzes. Also nur unweit von meiner Heimat entfernt.

Im Jahre 1998 hatte ich dann die große Chance in meinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb als Direktor zurückzukehren. Diese Herausforderung nahm ich als 23 jähriger gern an und leitete das Hotel bis zum Jahr 2001.

buffett
Im Jahr 2001 fand ich dann den Weg zum Steigenberger Hotel Konzern (mittlerweile Deutsche Hospitality). Zunächst arbeitete ich im Magdeburger IntercityHotel als Verkaufsleiter, später dann auch als stellvertretender Direktor. In dieser Position leitete ich als Mutterschaftsvertreung für die Direktorin das 3-Sterne Business Hotel für 10 Monate. Im Anschluß zog es mich nach Halle/Saale, wo ich von 2004 – 2009 als Direktor das IntercityHotel Halle – Neustadt leitete.

Nach einem kurzen Abstecher in die Privathotellerie mit der Eröffnung des Schlosshotels Blankenburg kehrte ich 2011 wieder zur Deutschen Hospitality zurück und leite seitdem das IntercityHotel Hamburg-Altona.