Sports

Wenn mir jemand früher gesagt hätte, ich würde irgendwann in meinem Leben doch noch einmal Sport betreiben, den hätte ich wahrscheinlich für verrückt erklärt.
Aber wie so oft im Leben gibt es dann Situation en im Leben, welche zu einem Umdenken führen.
Einige Monate nach meinem 35. Geburtstag musste ich mich, aufgrund eines akuten Tinnitus, in eine ärztliche und physiotherapeutische Behandlung begeben. Nach dieser erfolgreichen Betreuung fing ich zunächst an regelmässig Sport im Fitnessstudio zu treiben um mein Übergewicht zu bekämpfen aber auch vor allem auch meinen zu stark beanspruchten Rücken zu trainieren.

Nachdem ich über ein Jahr trainiert hatte, ließ ich mich in einer mallorquinischen Party-und Bierlaune zur Aussage: „Beim TUI Marathon kann jeder – also  auch ich laufen“ hinreißen.

Nun hatte ich ein Ziel und dieses wollte ich erreichen. Zunächst dachten meine Freunde ich würde erst einmal mit der 10km Distanz an den Start gehen, aber dies war für mich keine Herausforderung. Ich brauchte ein richtiges Ziel und so meldete ich mich Ende des Jahres 2011 für meinen ersten Halbmarathon im Oktober 2012 auf Mallorca an.

Ein Jahr später war es dann soweit. Ich fieberte viele Wochen auf den großen Tag hin, an dem ich es allen beweisen wollte, dass der ehemals unsportliche Markus den Halbmarathon unter der Sonne Mallorcas läuft. Nach erfolgreicher Beendigung des Laufes war ich kaputt aber glücklich und bin auch im Jahr 2013 und 2014 noch einmal den TUI Halbmarathon gelaufen.

Nun suchte ich eine neue Herausforderung. Einmal im Leben einen ganzen Marathon – dies war nun fortan mein Ziel.
Am 18. Oktober 2015 konnte ich auch dieses Ziel erreichen. Nach 42,195 km kroch ich förmlich durch das Ziel bei teilweise an die 40 Grad in der direkten Sonne. Aber ich hatte mein Ziel erreicht. Seitdem laufe ich nun regelmäßig und habe zudem auch noch mit Kraftsport angefangen.